LKW-Versicherung

LKW-Versicherung im Werk- oder Güterverkehr vergleichen

LKW-Versicherung online sofort ohne Anmeldung vergleichen, günstigen Anbieter finden und sparen

Hier erhalten Sie Infos zum Thema Versicherung von LKW unterschiedlicher Aufbau- und Nutzungsarten. Bitte beachten Sie, dass man als Leihe bei der Versicherung von LKW vieles falsch machen kann. Aus diesem Grund freuen wir uns auf Ihren Anruf, sodas wir Sie ausführlich beraten können. Zunächst mal die Erklärung zum Werkverkehr: Als Werkverkehr bezeichnet man die die private und gewerbliche Eigennutzung des LKW – wobei das eigentliche Fahrtziel nicht die Beförderung von Waren und Gütern gegen Entgelt ist!

Versicherungen für unterschiedliche LKW in Eigennutzung privat oder gewerblich = im Werkverkehr vergleichen

Pipckup als LKW versichern

LKW-Versicherung für Pickup oft zugelassen als LKW offener Kasten

Pickup versichern Vergleichsrechner

Hier klicken

LKW bis 3,5t im Werkverkehr

LKW bis 3,5t Gesamtmasse über LKW-Versicherung versichern

LKW bis 3,5t versichern Vergleichsrechner

Hier klicken

LKW über 3,5t Werkverkehr

LKW Versicherungen für LKW über 3,5t hier sofort berechnen, Kosten und Leistungen vergleichen und online abschließen

LKW über 3,5t versichern Vergleichsrechner

Hier klicken

Zugmaschine Werkverkehr

LKW-Versicherung für Zugmaschinen hier sofort rechnen und beantragen

Zugmaschine versichern Vergleichsrechner

Hier klicken

>>> Fragen und Antworten zum Thema LKW-Versicherung

In der Folgenden Liste haben wir mal einige Fragen und Antworten zum Thema LKW Versicherung zusammengefasst. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass auf Grund der Komplexität des Thema die Beratung durch uns empfohlen ist. So werden imm er wieder Fragen zur Kostensituation bei der LKW-Versicherung gestellt und welche Faktoren hier eine Rolle spielen. Über dies ist Rabattübernahme wieder ein Thema. Hierzu finden Sie unter den folgenden Links entsprechende Antworten.

Wichtig:

Wenn Sie noch keine Erfahrungen mit dem Thema LKW-Versicherung haben, sollten Sie es vermeiden sich auf das Abenteuer Selbstberatung ein zu lassen. Die möglichen Fehlerquellen sind einfach zu groß um als Laie ein optimales Ergebnis zu erhalten!!!

Wie enstehen die Kosten einer LKW Versicherung?

Anders als bei PKW wird die Versicherungsprämie in den meisten Fällen nicht nach der HSN = Herstellerschlüsselnummer und der TSN = Typenschlüsselnummer(Wir kennen kein Unternehmen das dieses bei der Risikoberechnung macht) berechnet. Viel mehr gelten bei der Versicherung von LKW andere Faktoren zur Ermittlung der Versicherungsprämie und auf diese werden wir im folgenden Text eingehen:

Wagniskennziffer – als Einstufungsmerkmal zur Berechnung einer LKW Versicherung:

Als Wagniskennziffer bezeichent man die Einstufung des Fahrzeugees nach Art seiner Nutzung und im Bereich der LKW-Versicherung auch nach seinem zulässigen Gesamtgewicht, was sich in folgenden Einstufungen wieder spiegelt:

Dann kommt die Gruppe der LKW die im gewerblichen Güterverkehr eingesetzt werden – als LKW deren Fahrtziel es ist mit der Beförderung von Waren und Gütern Geld zu verdienen!

Hierzu kommen noch die WKZ für selbstfahrervermiet LKW:

  • 272 Selbstfahrervermiet-Lieferwagen bis 3,5t Gesamtgeweicht
  • 372 Selbstfahrervermiet-Lieferwagen über 3,5t Gesamtgeweicht
Weitere LKW ähnliche Fahrzeuge, welche aber gesondert angefragt werden müssen:
 
  • LKW als selbstfahrende Arbeitsmaschine; LKW als Kehrmaschine, LKW mit Arbeitsbühne – Lifter,
  • LKW mit Campingaufbau
  • LKW – Bürofahrzeug, Eventtruck
  • LKW – Imbissfahrzeug, Foodtruck

<<< zurück

Wagnisstärke in KW der zu versichernden LKW:

Die Motorleistung ist ein sehr entscheidender Faktor zur Ermittlung der Kosten für eine LKW-Versicherung.

<<< zurück

Einzugsgebiet – Fahrgebiet der zu versicherden Lieferwagen – LKW – Zugmaschine – Sattelzugmaschine :

Das Einzugsgebiet hat ebenfalls einen Einfluß auf die Kosten einer LKW Versicherung. Während in der EU selten mit Zuschlägen zu rechnen ist, muss man bei der Nutzung des LKW im Bereich der GUS oder anderer Staaten mit einem Risikozuschlag oder Deckungsausschluß rechnen.

Folgende Einzuggebiete werden abgefragt bei der LKW-Versicherung

  • Nahverkehr
  • Fernverkehr – Deutschland
  • Fernverkehr – EU
  • Fernverkehr – Europa ohne GUS
  • Fernverkehr – Europa und GUS
  • Fernverkehr – andere

>>> Weiter lesen

<<< zurück

Beförderung von Gefahrgut als Risiko für die LKW-Versicherungspolice:

Die Beförderung von Gefahrgut hat ebenfalls einen Einfluss auf die Kostensituation einer Versicherung für einen LKW. Auf unseren Vergleichsrechnern für LKW-Versicherungen können Sie zwar unterschiedliche in der Suchmaske auswählen, aber über die Antragsannahme und damit verbundene Risikozuschläge entscheidet nach der gewählte KFZ-Versicherer erst nach Antragseingang im Zuge der Antragsprüfung. Wenn Sie also die LKW Versicherung online abschießen, kann dieses Angebot leider zu diesem Zeitpunkt nicht verbindlich sein. Eine Beratung durch unser Haus führt dazu, dass Sie ein verbindliches Angebot erhalten!

Folgende gefährliche Stoffe werden im Vergleichsrechner abgefragt – aber bei Prüfung des Antrages für eine LKW-Versicherung noch bezuschlagt:

  • Treibstoff
  • Explosive Stoffe und Gegenstände mit explosiven Stoffen
  • Gase
  • Entzündbare flüssige Stoffe
  • Entzündbare feste Stoffe
  • Entzündend wirkende Stoffe
  • Stoffe, die in Berührung mit Wasser entzündliche Gase entwickeln
  • Selbstentzündbare Stoffe
  • Organische Peroxide
  • Giftige Stoffe
  • Ansteckungsgefährliche Stoffe
  • Radioaktive Stoffe
  • Ätzende Stoffe
  • Verschiedene gefährliche Stoffe und Gegenstände
  • andere Gefährliche Stoffe

>>> Weiter lesen

<<< zurück

Aufbauart – ein wesentlicher Faktor zur Beitragsermittlung bei der LKW Versicherung:

Auch die Aufbauart also das Aussehen eines LKW wie z.B. offener Kasten, geschlossener Kasten oder Kipper hat einen entscheidenden Einfluss auf die Versicherungsprämie bei einem LKW. Wichtig bitte geben Sie beim Berechnungsvorgang auch Fahrzeugzubehör wie z.B. Lagegeräte oder Kühlaggregate an. Auch diese werden bei der Prämienfindung der LKW-Versicherung berücksichtigt

>>> Weiterlesen

<<< zurück

Nutzlast – wird standartgemäß bei der Berechnung einer LKW-Versicherung erfasst:

Die Nutzlast ist zwar an zu geben, aber eine Prämienrelevanz konnten wir bei den KFZ-Versichern mit denen wir am häufigsten im Bereich der LKW-Versicherungen zusammenarbeiten noch nicht erkennen

<<< zurück

Zulässiges Gesamtgewicht – als Prämienfaktor bei der LKW-Versicherung:

Das zulässige Gesamtgewicht eines LKW – eines Fahrzeug zur Güterbeförderung, wie es mittlerweile bei vielen Klein LKW bis 3,5t heißt hat schon allein auf Grund der Tatsache, dass es die Einstufung die ensprechende Wagnis

<<< zurück

Fahrzeugalter als Tarifmerkmal bei der LKW Kasko Versicherung :

Das Fahrzeugalter hat bei vielen Gesellschaften ebenfalls einen Einfluß auf die Kosten der LKW-Versicherung. Zum anderen kommt es vor, das für die Kaskoversicherung keine Angebote abegegeben werden, da das Fahrzeugalter und der mit Fahrzeugalter verbundene Fahrzeugwert einfach zu gering sind. Betroffen ist auch die Teilkaskodeckung! Bei der LKW Haftpflicht spielt das Fahrzeugalter seltener eine Rolle.

<<< zurück

Fahrleistung – ein großer Faktor bei der Ermittlung Versicherungspräme für LKW:

Wie auch in der PKW Versicherung spielt bei vielen KFZ-Versicherern die Fahrleistung bei der Ermittlung der Versicherungsprämie für die Lastkraftwagen Versicherung eine große Rolle. Gleicher Maßen gibt es auch Gesellschaften, bei denen die jährliche Kilometerleistung überhaupt keine Rolle bei der Kostenermittlung der LKW-Police .

<<< zurück

Nutzung des LKW – private Nutzung oft günstiger als gewerblicher Einsatz:

Die LKW-Nutzung spielt bei der Ermittlung der LKW Versicherungskosten ebenfalls eine deutliche Rolle. So werden z.B. im Vergleichsrechner für Klein LKW – Lieferwagen bis 3,5t Tarife überhaupt nicht angezeigt, wenn die Nutzungart von private Nutzung auf gewerbliche Nutzung umgestellt wird. Wer jedoch weil er sparen will vorsätzlich falsche Angaben in diesem Bereich macht, muß damit rechnen, das der LKW-Versicherer im Schadenfall die Leistung verweigert, wenn er dem Versicherungsnehmer beweisen kann, das dieser wissentlich die Unwahrheit gesagt hat.

Der Ordnung halber weisen wir darauf hin, dass ein LKW bei dem die LKW-Versicherung auf eine Privatperson läuft bei einigen Versicherer nicht gewerblich genutzt werden darf. Das Stichwort hierzu nennt sich Obliegenheitsverletzung!

<<< zurück

Fahrtzweck als Tarifmerkmal bei der LKW-Versicherung:

Der Fahrtzweck hat bei einigen LKW Versicherer einen großen Einfluß auf die Versicherungsprämie. So ist beim umstellen der Eigenschaft von Geschäftsfüher auf Fahren von Handwerks und Handelsbetrieben, bei einigen LKW Versichern zu beobachten, dass sich der Versicherungsbeitrag bei der LKW Versicherung ändert. Aber auch hier sei davor gewarnt hier falsche Angaben zu machen, da die KFZ-Versicherer im Schadensfall eine Prüfung ihrer Leistungspflicht durchführen und somit auch die Angaben des Versicherungsnehmers im Antrag prüfen!

>>> Weiter lesen

<<< zurück

Tarifguppe, Branche:

Natürlich spielt es auch eine Rolle, wer den LKW zu welchen Zweck nutzt. Wer seinen LKW privat nutzt stellt für einen LKW-Versicherer ein andereres Risko da als ein Pflegedienst, welche seine KFZ einem unterschiedlichen Fahrerkreis zur Verfügung stellt. Auch die Tarifierung, z.B. B-Tarif für Beamte oder A-Tarif für die Landwirtschaft haben natürlich was mit der Kostensituation einer LKW Versicherung zu tun. Was bei vielen KFZ-Versichern aber nicht geht, ist die Nutzung des B-Tarifes im Zusammenhang mit einer gewerblichen Nutzung des Lieferwagesns oder LKW!

<<< zurück

Versicherungsschutz – Haftpflicht – Teilkasko oder Vollkasko mit oder ohne GAP für LKW

Natürlich brauchen wir nicht darüber zu sprechen, dass auch die Wahl des gewünschten Versicherungsschutzes einen Einfluss auf die Kosten einer LKW-Versicherung hat. An der LKW Haftpflicht Versicherung kommt wohl kaum einer vorbei, da es sich hier um eine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung handelt. Aber im Bereich der LKW Kasko bestehend aus LKW Teilkasko und LKW Vollkasko Versicherung ist man in der Entscheidung frei. Wichtig ist nur das der Versicherungsschutz Ihres LKW´s auch zu Ihnen und Ihrer Situation passt. Wir erleben es immer wieder, dass wir mit finanzierten oder geleasten LKW zu tun haben und der Versicherungsnehmer nur eine Haftpflichtversicherung für seinen LKW wünscht! Auch sollten Sie einen Blick auf die Versicherungsleistungen der Teilkaskoversicherung für LKW richten. Diese sind häufig anders als Sie das aus dem PKW Bereiche gewöhnt sind. Bei Leasingverträgen, bei denen der Verleaser die Kaskodeckung in sein Leasingangebot eingepreist hat ist auch Vorsicht geboten, da öfter mal von uns als Versicherungsmakler empfohlene Leistungen einfach nicht abgedeckt sind!

<<< zurück

Fahrerkreis und LKW Versicherungskosten:

Wie auch in der Autoversicherung gibt es bei einigen LKW Versicherungstarifen Zuschläge für vom Versicherungsnehmer und seiner Frau abweichenden Fahrern. Hier drängt sich bei Firmen oft die Flottenversicherung auf, da bei vielen Flottenlösungen der Fahrerkreis egal ist.

<<< zurück

Übernahme einer Schadensfreiheitsklasse aus anderen Verträgen

Um mal eines Vorweg klar zu stellen, die folgende Aussage gilt allgemein, Sonderregelungen von Agenturen und anderen Versicherungsmaklern sind nicht die Regel!

Also in der Regel trifft folgendes bei der Übernahme einer Schadensfreiheitsklasse aus einem anderen KFZ-Vertrag zu:

Die KFZ Versicherer arbeiten in Ihren Bedingungen mit sogenannten Fahrzeuggruppen(auch diese können je nach KFZ Versicherer einen anderen Namen haben). Diese Fahrzeuggruppen setzen sich wie folgt zusammen:

Gruppe 3:

Lkw im gewerblichen Güterverkehr und Umzugsverkehr, Zugmaschinen im gewerblichen Güterverkehr und Umzugsverkehr, Kraftomnibusse und Abschleppwagen.

Gruppe 2:

Taxen, Mietwagen, Lkw über 3,5 t zulässige Gesamtmasse im Werkverkehr und Zugmaschinen im Werkverkehr.

Gruppe 1:

Pkw, Krafträder, Leichtkrafträder, Trikes, Quads, Camping-Kfz, Lkw bis 3,5 t zulässige Gesamtmasse im Werk-/Privatverkehr, landwirtschaftliche Zugmaschinen und Raupenschlepper, Stapler, Krankenwagen und Leichenwagen.

In der Regel ist es nur möglich den Schadensfreiheitsrabatt auf ein KFZ, welches aus derselben Gruppe kommt zu übertragen!

Ausnahmen werden in den Bedingungen der einzelnen Versicherer geregelt. So ist es z.B. bei einigen Versicherern möglich den SFR = Schadensfreiheitsrabatt von einem Klein LKW – Lieferwagen (bis 3,5t Gesamtmasse) mit Nutzung im Werkverkehr auf einen großen LKW mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5t zu übernehmen, wenn dieser ebenfalls im Werkverkehr eingesetzt wird. Vereinzelt werden auch Bindungen an bestimmte Motorleistungen vorgeschrieben!

>>> Weiter Infos zur SFR-Übernahme finden Sie hier

Eine Übernahme von einer SF-Klasse aus dem Werkverkehr auf die Nutzung im Güterverkehr gestaltet sich ebenfalls spannend!

Angleichung der Schadensfreiheitsklasse bei der Versicherung von LKW

Auch bei der Angleichung der Schadensfreiheitsklasse der Vollkasko an die SF-Klasse der Haftpflicht gibt es unterschiedliche Regelungen. Unter dem Punkt weiterlesen haben wir die Regelungen unterschiedlicherer Versicherer im Bereich der LKW bis 3,5t im Werkverkehr dargestellt.

>>> Weiterlesen

Bonitreffer führen bei vielen LKW-Versicherern zur Ablehnung

Da das Zahlungsverhalten vieler Bundesbürger leider zu wünschen lässt, führen die Versicherer vor Ausgabe eine EVB mittlerweile eine Bonitätsprüfung durch. Ergo bekommen jene, die eine negative Schufa haben keine EVB mehr ausgehändigt oder im Fall einer bereits ausgehändigten EVB nur noch gesetzliche Deckung in der LKW Haftpflichtversicherung.

Wenn Sie zu denjenigen gehören die Unverschuldet in diese Lage geraten sind, besteht die Möglichkeit eine andere Regelung zu finden, aber dieses muss im Vorfeld zu einem Antragsabschluss mit uns besprochen werden anderen Falls lehnen wird den Antrag ab!

>>> Weiterlesen

EVB – zur Anmeldung LKW zugelassenerer KFZ –

Die Versicherungsbestätigung heute – elektronische Versicherungsbestätigung, kurz EVB oder teilweise auch VB genannt ersetzt seit einiger Zeit die alt bekannte Deckungskarte. Die EVB besteht in der Regel aus einer siebenstellige Buchstaben und Zahlenkombination, kann aber auch nur aus Buchstaben bestehen. Diese wird vom Vermittler oder Versicherer erzeugt und ist in der Regel ein halbes Jahr gültig. Habweichende Gültigkeitsdauern sind möglich!

Benötigt wird die EVB zu folgenden Tätigkeiten rund um die LKW-Versicherung:

  • Zulassung des LKW
  • Ummeldung des LKW in einen anderen Landkreis

Eine EVBÜ – elektronische Versicherungsbestätigung zur Übermittlung, welche in der Regel nur aus einer Zahlenkomination besteht, wird in der Regel bei folgenden Vorgängen im Rahmen der LKW-Versicherung benötigt:

  • LKW Versichererwechsel nach Kündigung durch den Versicherungsnehmer
  • Deckungskündigung durch den LKW Versicherer auf Grund von Nichtzahlung der Versicherungsprämie
  • Im Fall einer Schadenskündigung durch den KFZ-Versicherer – dann aber vom Folgeversicherer

>>> Weiterlesen Thema EVB

Versichererwechsel bei der LKW-Versicherung zum 31.12 – Jahreswechsel oder zum Vertragsablauf

Viele LKW Besitzer vergleichen zum Jahreswechsel über unser onlineportal LKW-Versicherung24.com die Trarife für LKW zugelassene Kraftfahrzeuge um bei der neuen KFZ-Versicherung für LKW im Folgejahr was zu sparen.

Wichtig hierbei sind folgende Punkte:

  • Prüfen Sie zunächt in Ihrer alten Police das Ablaufdatum des KFZ-Vertrages – nicht bei jedem Versicherer ist der 31.12. mögliche Enddatum des Vertrages
  • Bitte beachten Sie, dass Ihre Kündigung vom Vorversicher bestätigt werden muss. Nur dann wird der Vertrag auch aufgehoben!
  • Die Kündigung der LKW-Versicherung muss einen Monat vor dem Vertragsende der Vorversicherung erfolgt sein!
  • AchtungSondereinstufungen des Vorversichers werden selten vom Folgeversicherer übernommen!
  • Rabattschutz nach einem Schadensfall wird nur selten vom Folgeversicherer übernommen – in der Regel stuft dieser dann!

Versicherwechsel nach falscher Versicherung des LKW

Es ist zwar so, dass einigeVergleichsportale im Internet damit Werbung machen, dass man auf diesen KFZ-Versicherungen vergleichen kann, aber die Wirklichkeit ist oft anders. Entweder gibt es nur Vergleichsrechner für PKW oder die Tarifauswahl der LKW-Versicherungsvergleichsrechner ist nur auf wenige Tarife begrenzt.

So kann es srin, dass Sie als Kunde nicht zufrieden sind mit Ihrer Entscheidung oder was viel häufiger vorkommt, Ihnen der Folgeversicherer mitteilt, das der KFZ-Antrag nicht angenommen wird, da der KFZ-Versicherer nur PKW versichert. Von der Versicherung von LKW nehmen Direktversicherer häufig Abstand, da Sie diese Risiken einfach nicht versichern wollen.

Was zu tun bei einer Antragablehung durch einen KFZ-Versicherer, weil dieser LKW nicht versichert!

  • Antrag für LKW-Versicherung bei uns stellen
  • Aufhebungsschreiben der Vorversicherung und Kopie des Fahrzeugschein an uns übermitteln

Versicherungswechsel nach einer Vorversichererkündigung auf Grund von Schaden oder Nichtzahlung der LKW-Versicherung

Für eine Versicherkündigung im Rahmen der LKW-Versicherung gibt es in der Regel folgende Gründe:

  • Kündigung wegen Ablehnung des Riskos – der LKW kann über die Tarifbedingungen nicht versichert werden
  • Kündigung der LKW-Versicherung auf Grund von Schaden
  • Kündigung der LKW-Police auf Grund von Nichtzahlung

Fakt ist für alle hier angegebenen Kündigungsgründe kann der Vergleichsrechner für LKW Versicherungen nicht genutzt werden. Die Anfrage muss uns direkt per E-Mail erreichen und wir entscheiden, welche Anfrage wir bearbeiten. Denoch gestellte KFZ-Antrag werden von uns kosdtenpflichtig abgelehnt!

Fragen Sie uns auch nach weiten Lösungen zur Versicherung von LKW:

Schutzbrief für kleine und große LKW als Zusatzpolice

Einige KFZ-Versicherer bieten keinen Schutzbrief im Rahmen der LKW-Versicherung an. Hier gibt es durchaus eine Lösung für viele LKW im Rahmen einer Zusatzpolice.

Fahrerrechtsschutz für LKW eine Verkehrsrechtsschutz

Eine Verkehrsrechtstschutzversicherung ist für jeden Verkehrsteilnehmer ob mit oder ohne Motor empfehlenswert. Gerade LKW Fahrer haben ein erhöhtes Risiko auf einen Rechtsstreit

Flottenversicherung für Klein und Großflotten Günstige LKW-Versicherung für Firmen

Die Folltenversicherung bietet kleinen und großen Betrieben oft die Möglichkeit Ihren Fuhrpark günstig zu versichern. Fragen Sie uns nach Ihren Möglichkeiten!

Optimized with PageSpeed Ninja