+49 (0) 53 29 - 69 09 000

MO. - DO. 8 - 12 und 14 - 18 | FR. 8 - 12 UHR

LKW Versicherung Vergleich + Lieferwagen + Zugmaschinen

LKW Versicherung ➤ Lieferwagen, Transporter, LKW, Zugmaschinen & private Nutzung & Einsatz Werk- oder Güterverkehr ➤ bis zu 30 Anbieter Vergleich

LKW in Eigenutzung = Werkverkehr hier günstig versichern

LKW Versicherung | Werkverkehr

LKW Versicherung im Werkverkehr hier sofort berechnen, beste LKW-Versicherung finden und online abschließen.

Als Werkverkehr bezeichnet man die private und gewerbliche Eigennutzung des LKW - wobei das eigentliche Fahrtziel nicht die Beförderung von Waren und Gütern gegen Entgelt ist!

LKW mit entgeltlichen Einsatz = Güterverkehr hier versichern

LKW Versicherung | Güterverkehr

Als Güterkverkehr bezeichnet man die gewerbliche Nutzung des LKW - wobei das eigentliche Fahrtziel die Beförderung von Waren und Gütern gegen Entgelt ist! Hierzu gehört auch der Umzugsverkehr!

Versicherung für Lastkraftwagen mit Nutzung im Güterverkehr - Kosten hier sofort berechnen, preiswerte LKW-Versicherung finden und online abschließen.

Hier erhalten Sie Informationen zum Thema LKW-Versicherung für LKW unterschiedlicher Aufbau- und Nutzungsarten. Bitte beachten Sie, dass man als Leihe bei der Versicherung von LKW vieles falsch machen kann. Aus diesem Grund freuen wir uns auf Ihren Anruf, sodass wir Sie ausführlich beraten können. Vor dem Vergleich der LKW Versicherung muss man die Nutzungsart kennen. Werkverkehr oder Güterverkehr, wobei die private Nutzung immer Werkverkehr ist. Eine Nutzung privat und gewerblich im Werkverkehr gibt es nicht! Anzugeben ist immer das höchste Risiko für den Versicherer!

Weitere nützliche Versicherungsprodukte für Besitzer von Lieferwagen, LKW und Sattelzugmaschinen als Ergänzung der LKW-Versicherung

Nicht jede LKW-Versicherungspolice bietet einen Schutzbrief und wenn leistet diese erst ab 50 km vom Wohnort des VN

Eine wichtige Zusatzpolice zur KFZ-Versicherung für LKW kann der Abschleppkostenschutz sein, da nicht jeder Versicherer einen Schutzbrief anbietet. Weiterlesen >>>

Eine Verkehrsrechtsschutz für LKW Fahrer kann über den Betrieb oder privat abgeschlossen werden.

Die Dauercamperhaftpflicht kann bei einigen wenigen Privathaftpflichtversicherungstarifen enthalten sein > hier Privathaftpflicht vergleichen. Weiterlesen >>>

Woraus resultieren die Kosten bei einer LKW Versicherung

Wer ein Fahrzeug im Straßenverkehr bewegen möchte, sollte sich im Vorfeld über den notwendigen Versicherungsschutz informieren!

Als Grundlage der Tarifierung einer LKW-Versicherung gelten die folgenden Nutzungsarten.
  • LKW im Werkverkehr (WKZ 251, 351, 401) = Private oder Eigennutzung als Betrieb ohne entgeltlicher Gütertransport
    • WKZ 251 = LKW, Lieferwagen, Van, Kleintransporter, Sprinter,... bis 3,5t im Werkverkehr
    • WKZ 351 = Trucks, Liefer-LKW, Crafter, Transporter, Sprinter, .... über 3,5t im Werkverkehr
    • WKZ 401 = Sattelzugmaschine, Sattelschlepper, als Zugmaschine im Werkverkehr
  • LKW um Güterverkehr (WKZ 261, 361, 411) = Entgeltlicher Gütertransport > ab 3,5t genehmigungspflichtig
    • WKZ 261 = Lieferwagen, Kastenwagen, LKW,... bis 3,5t im Güterverkehr
    • WKZ 361 = Laster, Lieferfahrzeuge, Nutzfahrzeuge zum gewerblichen Gütertransport über 3,5t
    • WKZ 411 = Sattelzugmaschinen, im Güterverkehr
  • LKW Umzugsverkehr (WKZ 382) = Kann auch über gewerblichen Güterverkehr versichert werden
  • LKW als Selbstfahrervermietfahrzeug (WKZ 272, 372) = Vermiet LKW, im Fahrzeugschein als solcher gekennzeichnet
  • LKW Oldtimer (LKW mit H-Kennzeichen) = Eingeschränkte Verwendbarkeit, wenn über Oldtimertarif versichert.

Gefahrguttransport - werden gefährliche Güter transportiert

Transport von Gefahrgut

Bei den meisten LKW-Versicherungskunden trifft in der Regel die Aussage zu, es werden "keine Gefährlichen Stoffe" transportiert. Für andere kann der Transport der aufgezählten Güter zutreffen, was beim Versicherer eine Anzeigepflichtig nach sich zieht und zu einer Prämienerhöhung führen kann!*

  • Treibstoff
  • Heizöl
  • Explosive Stoffe und Gegenstände mit explosiven Stoffen
  • Gase
  • Entzündbare flüssige Stoffe
  • Entzündbare feste Stoffe
  • Entzündend wirkende Stoffe
  • Stoffe, die in Berührung mit Wasser entzündliche Gase entwickeln
  • Selbstentzündbare Stoffe
  • Organische Peroxide
  • Giftige Stoffe
  • Ansteckungsgefährliche Stoffe
  • Radioaktive Stoffe
  • Ätzende Stoffe
  • Verschiedene gefährliche Stoffe und Gegenstände
  • andere Gefährliche Stoffe

* Auch wenn der LKW Versicherung Vergleichsrecher es zulässt das bei der Beförderung von Gefahrgütern ein Antrag gestellt werden kann, obliegt es dem Versicherer im Nachgang über die Annahme des Risikos zu entscheiden, was im schlechtesten Fall bedeuten kann das, der Vertrag abgelehnt wird.

Einsatzgebiet - Fahrgebiet des LKW

Einzugsgebiet - Fahrgebiet des LKW

Auch wenn die Mehrzahl der Kunden die Angabe des Fahrgebietes einfach ignoriert und den Vergleichsrechner für LKW-Versicherungen auf "NAHVERKEHR" stehen lässt, sollte man wissen, dass eine falsche Angabe im Schadensfall nachteilige Folgen haben kann! Gerade dann, wenn Fahrten in die GUS Staaten durchgeführt werden, sollte da dem LKW Versicherer bekannt sein!

  • Nahverkehr
  • Fernverkehr - Deutschland
  • Fernverkehr - EU
  • Fernverkehr - Europa ohne GUS
  • Fernverkehr - Europa und GUS
  • Fernverkehr - andere

Weiter lesen >>>

Die Motorleistung in KW/PS hat Einfluss auf die Prämie

Die Motorleistung eines Lastkraftwagens hat neben der Wagnisart und der Aufbauart einen wesentlichen Einfluss auf die Kosten der LKW Versicherung. Im Vergleichsrechner können Sie die Motorleistung auch in PS angeben, das System rechnetr diese dann automatisch auf KW um.

  • Im Fahrzeugschein P.2/P.4 (Zulassungsbescheinigung Teil I)

Die Motorleistung eines KFZ wird im Fahrzeugschein - Zulassungsbestätigung Teil 1 - unter dem Punkt P.2 als Leistung in KW wiedergegeben und ist wesentlicher Bestandteil der Prämienberechnung einer LKW Versicherung

Das Gesamtgewicht hat Einfluss auf die Prämie einer LKW-Versicherungspolice

Das zulässige Gesamtgewicht regelt mit der Einstufung in das zu versichernde Wagnis. Nutzfahrzeuge zum Gütertransport bis 3,5 t entsprechend der Nutzungsart Werkverkehr oder Güterverkehr in 251 oder 261. Lastkraftwagen über 3,5t entsprechend ihrer Verwendung in 351 oder 361 und Zugmaschine in 401 oder 411. Über diese wird die tatsächliche Gesamtmasse zur Ermittlung der Nutzlast benötigt, die bei der Berechnung angefragt wird, aber nicht im Fahrzeugschein steht.

  • Im Fahrzeugschein F2  (Zulassungsbescheinigung Teil I)

Das Gesamtgewicht F.2 im Fahrzeugschein in Kilogramm - kg - angegeben hat Einfluss auf die Wagnisart und somit auch auf die Kosten der Versicherung für den LKW

Nutzlast bei LKW im neuen Fahrzeugschein ermitteln

Zur Berechnung der Beiträge für eine LKW-Versicherung wird die Nutzlast benötigt, diese steht aber so gar nicht im Fahrzeugschein. Die Nutzlast, also das Gewicht, was man zum Transport bei einem LKW zuladen kann, ergibt sich aus der Differenz zwischen folgenden Werten:

  • Zulässiges Gesamtgewicht F2
    • minus
  • Leergewicht G 

    • gleich
  • Nutzlast 

Nutzlast vom LKW berechnen um diese dann im LKW-Versicherungsvergleich nutzen zu können - F2 minus G gleich Nutzlast

Die Aufbauart ist Grundlage der Prämienberechnung bei der LKW-Polce

Die Aufbauart eines Lasters hat neben der Wagnisart und der Motorleistung einen wesentlichen Einfluss auf die Kosten der LKW Police.

  • LKW OFFENER KASTEN

  • LKW GESCHLOSSENER KASTEN

  • LKW KIPPER

  • LKW PLANE SPRIEGEL

  • ... 

Zur Berechnung einer LKW-Versicherung ist die Aufbauart Geschlossener Kasten, Geschlossener Kasten m. Ladegerät, Geschlossener Kasten m. Isolierwand/Aggregat, Geschlossener Kasten m. Isolierwand/Aggregat/Ladegerät, Kipper, Kipper m. Ladegerät, Tieflader, Offener Kasten, Offener Kasten m. Ladegeraet, Plattform, Plattform m. Ladegerät, Plane und Spriegel, Plane und Spriegel m. Ladegerät, Schiebeplane (Curtainsider), eine wesentliche Grundlage zur Prämienermittlung.

Die neuen Bezeichnungen der Aufbauarten bei LKW sorgen für Verwirrung

  • Fz.z.Gü.bef. b. 3,5 t
    • der Zusatzeintrag "VAN" bedeutete für den Vergleichsrechner LKW geschlossener Kasten
    • Pick-up bedeutete für den Vergleichsrechner LKW offener Kasten
  • Geländefz.Gü.bef.b. 3,5 t
  • Fz.z.Gü.bef. > 3,5 - 12 t
  • Geländefz.Gü.bef.>3,5-12t

Der Versicherungsumfang entscheidet natürlich mit über die Prämie

Der gewählte Versicherungsschutz hat natürlich einen entscheidenden Einfluss auf die Kosten der KFZ-Versicherung für LKW.

  • Haftpflicht > mit: Eigenschadendeckung, Auslandsschadenschutz, Umweltschadenversicherung, Rabattschutz

  • Teilkasko > mit: Folgeschäden Tierbiss-/Marderbissschäden,

  • Vollkasko > mit: GAP-Deckung, Kaufwertentschädigung, Neuwertentschädigung, Brems-, Betriebs- und Bruchschäden, Rabattschutz, ...

  • Schutzbrief

  • ... 

Die Kosten der LKWVersicherung hängen neben der Aufbauart, der Motorleistung, dem zulässigen Gesamtgewicht und der Wagniskennziffer auch vom gewählten Versicherungsumfang ab.

Die Fahrleistung in KM hat tatsächlich bei einigen LKW Versicherern einen Einfluss auf die Kosten

Auch wenn sich nach wie vor das Gerücht hält, die Fahrleistung wäre bei der LKW-Versicherung egal, können wir nur davor warnen, dieses Thema auf die leicht Schulter zu nehmen. Geben Sie einfach mal in den LKW Versicherungsvergleichsrechner eine Fahrleistung ein, die deutlich höher ist als die von Ihnen zu Berechnung genutzte, statt z.B. 9.000 KM mal 20.000 KM. Ändert sich hier der Beitrag, können Sie sicher sein, dass der gewählte Tarif sehr wohl die gefahrenen Kilometer berücksichtigt. Was weiterhin bedeutete > wird die im Antrag für eine LKW-Versicherung stehende Fahrleistung überschritten, muss diese Überschreitung unverzüglich dem Versicherer angezeigt werden.

Fahrerkreis - als Kostenfaktor bei der LKW Versicherung

Leider mussten wir feststellen, dass bei einigen Kunden die Meinung vorherrscht, dass der Fahrerkreis bei einer LKW-Versicherungspolice egal ist. Dass dem bei einigen KFZ-Versichern nicht so ist, können Sie ganz einfach prüfen, indem Sie eine Berechnung mit den Daten des VN = Versicherungsnehmers durchführen und dann einen weiteren Fahrer z.B. einen Mitarbeiter hinzufügen. Ändert sich dann die Prämie, können Sie sicher sein, dass diese Angabe eine wesentliche Rolle im Versicherungsvertrag spielt und eine Verletzung des Vertrages als Obliegenheitsverletzung durch den Versicherer angesehen werden kann und Sie mit Vertragsstrafen rechnen müssen!

  • Im Vergleichsrechner für LKW-Versicherungen enthaltene Optionen für den festgelegten Fahrerkreis
    • Versicherungsnehmer
    • Ehepartner des VN
    • Lebenspartner des VN (in häuslicher Gemeinschaft)
    • Kind des VN
    • Elternteil des VN
    • Geschwister des VN
    • Großelternteil des VN
    • Geschäftsführer
    • Firmeninhaber
    • Mitarbeiter
    • Hauptberufl. Fahrer
    • festgelegter Fahrer
    • Ehepartner (von 1)
    • Lebenspartner (von 1 in häuslicher Gemeinschaft)
  •  Beliebiger Fahrerkreis mit Altersgrenzen
    •  Altersfestlegung von jünger als 18 bis älter als 82 Jahre
  •  Unbekannter Fahrerkreis 

SF-Klasse = Schadensfreiheitsklasse

Wenn es um das Thema Versicherung von LKW geht, sollte man vieles vergessen, was man von der Autoversicherung kennt. Eine Übernahme der SF-Klassen ist bei kleinen LKW bis 3,5t - Lieferwagen im Werkverkehr zumeist ohne Probleme möglich. Aber wenn es dann um größere LKW geht, sind die Möglichkeiten doch sehr eingeschränkt. Geregelt ist das bei den meisten KFZ-Versicherern unter dem Punkt Fahrzeuggruppe/n.

Wie kann ich bei der LKW-Versicherung richtig was sparen?

  1. Regelmäßig Versicherungstarife für LKW vergleichen
  2. Prüfen, ob aktuelle Tarife nicht bessere SF-Klassen für LKW enthalten
    • Erste Höchsteinstufung für LKW - SF 3
    • Danach gab es als höchste Schadensfreiheitsklasse für LKW zugelassene KFZ die SF 10
    • Hiernach folgte als die höchste SF-Klasse für LKW die SF-20
    • Aktuelle Tarife für LKW bieten heute als höchste Einstufung die SF-Klasse die SF30
    • Es ist zu erwarten, dass sich LKW SF-Klassen an jene der PKW angleichen, welche heute bis SF-50 gehen
  3.  Manchmal macht es Sinn, eine SF-Klasse von einem Motorrad für einen LKW bis 3,5t zu nutzen.
    • Eine günstige Zweilageregelung für ein Krad ist im Nachgang fast überall zu haben.

Weiter lesen >>> SF-Klasse = Schadenfreie Jahre

Eine günstige LKW Versicherung wird noch preiswerter mit der entsprechend hohen SF-Klasse - je mehr Prozente man hat umso billiger wird der Tarifbeitrag

KFZ-Haftpflicht für LKW

Mit der LKW KFZ-Haftpflicht verhält es sich wie mit der Haftpflicht wie für PKW. Es gibt in der Regel die Deckungsarten, Personen, Vermögens und Sachschäden über dies noch Umweltschäden. Wobei die mit der höchsten Deckungssumme die für Schachschäden ist.

Mögliche Deckungssummen für die LKW KFZ-Haftpflicht bei Schachschäden und Vermögensschäden sind

Abhängig vom gewählten KFZ Versicherer werden bei der Haftpflicht Versicherung für LKW folgende Deckungssummen für Sachschäden und Vermögensschäden angeboten.

  • 100       Mio. EUR
  •   50       Mio. EUR
  •     1,22  Mio. EUR (gesetzliche Pflichtdeckung)

Bei den Deckungssummen für Personenschäden gibt es auch unterschiedliche Höhen

Personenschäden sind neben den Sachschäden bei einem Verkehrsunfall die zweithäufigste Ursache für die Leistungspflicht einer LKW KFZ-Haftpflichtversicherung.

  • 15 Mio.    EUR
  • 14 Mio.    EUR
  • 12 Mio.    EUR
  • 10 Mio.    EUR
  •   8 Mio.    EUR
  •   7,5 Mio. EUR  (gesetzliche Pflichtdeckung)

Kfz-Umweltschadenversicherung

Die Kfz-Umweltschadenversicherung bietet Schutz vor finanziellen Risiken, die durch Umweltschäden infolge von Fahrzeugnutzung entstehen. Sie deckt Kosten für die Sanierung von Boden- und Gewässerverschmutzungen ab, die durch Unfälle, Leckagen oder andere Schadensfälle verursacht werden. Diese Versicherung ist besonders wichtig für Unternehmen und Einzelpersonen, die regelmäßig mit umweltgefährdenden Stoffen umgehen. Sie umfasst auch die Haftung für Folgeschäden und die Kosten für notwendige Notfallmaßnahmen. Durch den Abschluss einer Kfz-Umweltschadenversicherung können Versicherungsnehmer sicherstellen, dass sie im Falle eines Umweltschadens umfassend abgesichert sind und hohe finanzielle Belastungen vermieden werden.

Gesetzliche KFZ Haftpflicht Deckung ist nicht genug!

Wer meint, er könne bei der Kfz-Haftpflichtversicherung sparen, indem er sich für die "gesetzliche Pflichtdeckung" entscheidet, der könne irren. Zum einen sind Haftungsschäden heute nicht selten höher als 1,3 Mio. Und der Verursacher trotz der geringen Deckung bis zur vollen Höhe des Schadens haftet! Zum anderen ist bei immer mehr KFZ-Versicherern die "gesetzlich KFZ-Haftpflichtversicherung" teurer als die 50/100 Mio. Deckung. Oder es wird in kein Angebot abgegeben! Spannend ist das der finanzielle Mehraufwand zwischen gesetzlicher Deckung und der 100 Mio. Deckung selten mehr als 10 EUR ist!!!

Optionale Zusatzleistungen zur LKW Haftpflichversicherung

  • Rabattschutz = Option zum Schutz der SF-Klasse nach einem belastenden LKW-Haftpflichtschaden
  • Mallorcapolice = KH-Zusatzversicherung für im Ausland gemietete KFZ = Differenzdeckung zur eigen in Deutschland bestehenden KFZ-Haftpflichthöchstdeckung
  • USV =  Umweltschadenversicherung, für landwirtschaftlich oder gewerblich genutzte KFZ
  • Eigenschadendeckung = Versicherungsschutz für Schäden, die durch das eigene KFZ am persönlichen Eigentum entstanden sind.
  • Auslandschadenschutz  = Wenn die KFZ-Haftungsdeckung Ihres Unfallgegners im Ausland, Ihren Schaden nicht ausreichend deckt, erfolgt über die Auslandsschadenschutzdeckung eine Entschädigung nach deutschem Recht.
  • Hakenlast = Hakenlastversicherung als Haftpflicht-Versicherungsschutz vor Schadenersatzansprüchen für Abschlepp- und Bergungsunternehmen
  • FAU = Fahrrerschutz-Versicherung anders als bei der Insassenunfallversicherung ist hier der Fahrer bei einem Unfall bis zur Höhe der Deckungsumme der LKW-Haftpflicht im Rahmen der Versicherungsbedingungen des Anbieters abgesichert.

Welche Schadenfreiheitsklasse kann ich für eine LKW-Haftpflichtversicherung nutzen

Nicht jede Schadensfreiheitsklasse ist zur Versicherung eines LKW brauchbar. Geregelt wird die Übernahme - Nutzbarkeit einer SF-Klasse zur Versicherung eines LKW in den Versicherungsbedingungen der KFZ-Versicherer. In der Mehrzahl der Versicherungspolicen ist dieses unter dem Stichpunkt "FAHRZEUGGRUPPEN" geregelt. Eine Schadensfreiheitsklasse einer niedrigeren Fahrzeuggruppe kann nur selten auf eine höhere übernommen werden. Fallweise gibt es aber Ausnahmen, bei denen die Übernahme der SF-Klasse von einem Lieferwagen auf einen LKW über 3,5t möglich ist. Gerade im Bereich der "LKW-Versicherung" kommt es häufig vor, dass Kunden versuchen eine Schadensfreiheitsklasse zu nutzen, die für einen LKW aus einer höheren Fahrzeuggruppe nicht zulässig war. Wir beraten Sie gerne.

Untere Fahrzeuggruppe

Pkw, Leichtkrafträder/-roller, Krafträder, Trikes, Quads, Campingfahrzeuge, Lieferwagen im Werkverkehr, Kranken- und Leichenwagen, landwirtschaftliche Zugmaschinen 

Mittlere Fahrzeuggruppe

Taxis, Mietwagen, Lkw und Zugmaschinen im Werkverkehr

Obere Fahrzeuggruppe

Lkw, Lieferwagen und Zugmaschinen im gewerblichen Güterverkehr, Kraftomnibusse sowie Abschleppwagen.

Eine SF-Klasse einer höheren Fahrzeuggruppe kann in der Regel ohne Probleme für ein KFZ einer niedrigeren FZ-Gruppe genutzt werden.

Angleichung SF-Klasse LKW-Vollkasko an den SFR der Haftpflicht

Wer einen LKW Vollkasko versichern will und keine Schadensfreiheitsklasse in der Vollkaskoversicherung besitzt, kann bei der Wahl des falschen Versicherungstarifes erleben, dass bei der SFR der Kasko nicht an die SF-Klasse der Haftpflicht angeglichen wird. Unter dem Punkt "Anrechnung des Schadensverlaufs der KFZ-Haftpflichtversicherung in der Vollkaskoversicherung" finden Sie in den meisten Versicherungsbedingungen, wie der Versicherer diese Regel auslegt. Was früher eher ein Problem war, gehört bei den heutigen LKW-Versicherungsbedingungen häufig zum Standard.

LKW-Teilkasko

Die folgenden Faktoren haben Einfluss auf die Kosten einer LKW Teilkasko Versicherung und müssen beim Abschluss dringend beachtet werden, um den Versicherungsschutz nicht zu gefährden!

  • Erweiterte Wildschadenklausel
  • Zusammenstoß mit Tieren
  • Erweiterung der Elementarschäden
  • Naturgewalten, Dachlawinen, Blitzschlag, Hagel, Sturm
  • Lawinen (an Berghängen oder von Hausdächern niedergehende Schnee- oder Eismassen
  • Erdrutsch (naturbedingtes Abrutschen oder Abstürzen von Gesteins- oder Erdmassen, z. B. Mure)
  • Tierbiss-/Marderbissschäden - Folgeschäden Tierbiss-/Marderbissschäden
  • Versicherungsschutz bei grober Fahrlässigkeit
  • Glasbruch

Die aufgeführten Leistungen sind nur bedingt Bestandteil einer LKW-Teilkaskoversicherung, bitte prüfen Sie vor der Antragstellung um der gewünschte Versicherungsumfang auch in dem von Ihnen gewählten Tarif enthalten ist! Wir erleben häufig, dass Kunden zwar das Anforderungsprofil für Ihre Versicherung erstellt haben, dann aber Tarife abschließen, die nicht im Geringsten dem gewählten Anforderungsprofil für Ihre LKW-Versicherung entsprechen!  

LKW-Teilkasko ist nicht gleich Teilkasko-Versicherung

Man will das nicht glauben, aber Tierbissschäden nebst der Folgeschäden sind noch nicht für jeden Versicherer ein selbstverständlicher Leistungspunkt in der Teilkasko-Versicherung für Lieferwagen - LKW. Gerade bei großen LKW ergo Lastern über 3,5t gibt es diverse Anbieter, die hier eher schlecht aufgestellt sind.

Vollkasko Versicherung für Lastkraftwagen

Die Kosten einer "LKW-Versicherung" werden von verschiedenen Faktoren beeinflusst, die beim Abschluss unbedingt berücksichtigt werden müssen, um den Versicherungsschutz nicht zu gefährden. Zu diesen Faktoren gehören die Art und Nutzung des Fahrzeugs, die jährliche Fahrleistung, das Alter und die Erfahrung des Fahrers sowie der Abstellort des LKW. Ebenso spielen die gewünschten Versicherungsleistungen eine wichtige Rolle. Wie man es aus der PKW-Versicherung kennt, gilt auch bei einer LKW-Vollkaskoversicherung der Grundsatz, dass bestimmte Schadensereignisse mitversichert sind. Dazu zählen Unfallschäden, egal ob selbstverschuldet oder durch Dritte verursacht, sowie Vandalismus und Diebstahl.
  • Alle Leistungen der Teilkasko
  • Unfall
  • Mut- oder böswillige Handlungen - Vandalismus, Cyberangriffer
  • Versicherungsschutz beim Transport auf Schiffen
  • Zusätzlicher Versicherungsschutz für Elektro- und Hybridfahrzeuge
  • Schäden zwischen ziehendem und gezogenem Fahrzeug oder Anhänger ohne Einwirkung von außen, z. B. Rangierschäden am Zugfahrzeug durch den Anhänger
  • Falschbetankung bei LKW bis 3,5t bis 500 EUR ohne Rückstufung (Anbieter 0505 Stand 05/2024) L

Selten angefragt, aber durchaus sinnvoll ist die Mitversicherung von Brems-, Betriebs- und Bruchschaden über die Vollkaskopolice für LKW.

Betriebs-, Brems- und Bruchschaden als Leistung der LKW-Vollkasko

Keine Unfallschäden aber bei einigen LKW-Versicherungstarifen durchaus mitversichert sind insbesondere:

  • Schäden am Fahrzeug, die ausschließlich durch einen Bremsvorgang verursacht werden, wie beispielsweise Schäden an der Bremsanlage oder den Reifen, sind in der Regel nicht durch die Standardversicherung abgedeckt. Diese Schäden entstehen direkt durch den Gebrauch des Fahrzeugs und erfordern oft spezielle Versicherungsoptionen für umfassenden Schutz.
  • Schäden am Fahrzeug, die ausschließlich durch einen Betriebsvorgang verursacht werden, wie falsches Bedienen, falsches Betanken oder verrutschende Ladung, sind in der Regel nicht durch die Standardversicherung abgedeckt. Diese Schäden resultieren direkt aus der Nutzung des Fahrzeugs und erfordern spezielle Versicherungsoptionen für umfassenden Schutz
  • Schäden am Fahrzeug, die ausschließlich durch Materialermüdung, Überbeanspruchung oder normale Abnutzung entstehen, sind typischerweise nicht von der Standardversicherung abgedeckt. Diese Schäden resultieren aus dem langfristigen Gebrauch des Fahrzeugs und erfordern spezielle Versicherungsoptionen für einen umfassenden Schutz.

LKW-Vollkasko ist nicht gleich Vollkasko-Versicherung

Bremsschäden als Folge einer Vollbremsung oder reine Betriebsschäden | reine Bruchschäden aus dem Betrieb des LKW werden von vielen LKW Besitzern als solche nicht als Gefahr wahrgenommen, kommen in letzter Zeit aber immer häufiger vor, werden aber nur von wenigen KFZ-Versicherern im Bereich der LKW-Vollkasko-Versicherungstarife angeboten

GAP-Deckung über die LKW-Vollkasko

Wer seinen LKW least oder finanziert, steht oft vor dem Problem, dass das Fahrzeug bereits mit der Auslieferung erheblich an Wert verliert. Dies führt zu einer Diskrepanz zwischen dem Leasing- oder Finanzierungswert und dem aktuellen Zeitwert des Fahrzeugs. Im Falle eines Totalschadens durch Unfall oder Diebstahl kann diese Differenz mehrere tausend Euro betragen, die von der regulären LKW-Vollkasko nicht unbedingt abgedeckt werden. Eine zusätzliche GAP-Deckung zur LKW-Vollkaskoversicherung schließt diese Lücke. Sie übernimmt die Differenz zwischen dem ausstehenden Finanzierungsbetrag und dem tatsächlichen Zeitwert des Fahrzeugs. Dadurch wird sichergestellt, dass der Fahrzeughalter im Schadensfall keine finanziellen Verluste erleidet und der offene Restbetrag vollständig gedeckt ist. Eine GAP-Deckung bietet somit einen wichtigen finanziellen Schutz und sorgt für zusätzliche Sicherheit beim Leasing oder bei der Finanzierung eines LKWs.

ACHTUNG! - GAP-Deckung bereits Bestandteil des Leasingvertrages?

Nicht selten kommt es vor, dass eine GAP-Deckung bereits Bestandteil des Leasings- oder Finanzierungsvertrages ist. Fragen lohnt sich, damit man diesen wichtigen Schutz bei geleasten oder finanzierten LKW nicht doppelt zahlt!

Schutzbrief über KFZ-Versicherung oder als Zusatzpolice z.B. über Automobilclub

Wer seinen Schutzbrief über den LKW-Versicherer abschließt, hat in der oft Pannen-/Unfallhilfe, Abtransport/ Bergung ab 50 km von der Haustür mitversichert. Vereinzelt werden auch bessere Tarife angeboten, welche in der Regel nur für LKW bis 3,5t - Lieferwagen angeboten werden. Bei großen LKW also Lastkraftwagen gleich welcher Bauart über 3,5t Gesamtgewicht kann man die Schutzbriefanbieter in unserem Vergleichsrechner an zwei Händen abzählen. Bei LKW bis 3,5t sollten Sie prüfen, ob der Automobilclub Ihres Vertrauens auch kleine LKW - Lieferwagen bis 3,5t schleppt, eine Umfrage von uns hat viele Absagen ergeben!

LKW-Schutzbrief über Automobilclub

 Nicht jeder Automobilclub schleppt auch LKW zugelassene KFZ. Aus diesem Grund empfehlen wir eine schriftliche Anfrage am besten mit Foto und Kopie des Fahrzeugscheines. Bitte verlassen Sie sich hier nicht auf telefonische Aussagen! Uns haben Kunden erzählt, dass der ADAC bis 3,5t schleppt.

 

Zweitwagenregelunen im Bereich der LKW-Versicherungen

Im Bereich der Versicherung von LKW gibt es nur selten brauchbare Regelungen für die Hinzufügung eines weiteren Fahrzeugs mit LKW-Zulassung. Im folgenden Text werden wir einige Anbieter nennen, weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass unser Vergleichsrechner bei Eingabe der korrekten Daten mögliche Varianten von Zweitwagentarifen berücksichtigt. Bitte beachten Sie, dass Sondereinstufungen im Zusammenhang mit einer Zweitwageneinstufung nur bedingt automatisch angewendet werden. Diese speziellen Einstufungen können erhebliche Auswirkungen auf die Versicherungsprämien haben und bieten oft kostengünstigere Optionen. Es ist daher ratsam, alle verfügbaren Optionen sorgfältig zu prüfen und sicherzustellen, dass die Daten im Vergleichsrechner korrekt eingegeben werden. Durch die Berücksichtigung dieser Faktoren können Sie die bestmöglichen LKW-Versicherungstarife für Ihre LKW-Flotte finden und von möglichen Rabatten und Sonderkonditionen profitieren.

Zweitfahrzeugregelung gemäß Vertrag:

Eine echte Zweitwagenregelung wird bei einigen KFZ-Versicherern auch für LKW - Lieferwagen meist nur bis 3,5t im Werkverkehr angeboten.

Anbieter:

 

Die Falle bei Zweitwagenregelung für LKW

Vor der Kündigung des Vertrages dringend prüfen, ob Zweitwagenregelungen oder Sondereinstufungen vom Folgeversicherer auch übernommen werden, häufig ist dieses nicht möglich und der Vorversicherer bietet oft keine Rückkehr in die besondere Einstufung mehr an!

Sondereinstufung bei der LKW-Versicherung

Sondereinstufungen bei der SF-Klasse = Schadensfreiheitsklasse resultieren zumeist aus verbesserten Einstufungen von Zweitfahrzeugen zum Beispiel Klein LKW, Lieferwagen, Sprintern, Transportern - LKW bis 3,5t im Werkverkehr, die zusätzlich zu einem Erstfahrzeug beim selben KFZ-Versicherer. Vereinzelt werden verbesserte Einstufungen auch von anderen KFZ-Versicherungen angeboten, wenn irgendwo ein anders KFZ versichert ist und die Voraussetzungen für die Sondereinstufung als Zweitfahrzeug erfüllt sind.

Hin und wieder kommt auch vor, dass die Sondereinstufungen aus Flottenversicherungsverträgen stammen, was beim Verlassen der Flottenpolice teilweise nicht bestätigt wird.

Die Regelungen für die Übernahme einer Sondereinstufung bestimmt immer der Folgeversicherer, was dazu führt, dass Sondereinstufungen nur selten in voller Höhe übernommen werden!

Übernahme von Sondereinstufungen

Zur Übernahme von Sondereinstufungen macht es Sinn sich von uns beraten zu lassen, da der NAFI Vergleichsrechner nur Basisdaten hinsichtlich der SFR-Übernahme enthält. Weitergehenden vertragliche Regelungen zwischen uns und den Versicherern werden hier nicht berücksichtig!

Flottenversicherung für PKW, Lieferwagen, LKW und Zugmaschinen

Flottenpolice zur Kostenreduzierung bei Firmenfahrzeugen im Bereich Bauhaupt- und Baunebengewerbe, Dienstleistungen, freie Berufe (z. B. Architekt, Arzt), Genossenschaften, Handel, Handwerk, Industrie, Land- und Forstwirtschaft, Garten- und Landschaftsbau, Vereine, Verbände und sonstige Organisationen, Öffentlicher Dienst und Gesundheitswesen

Wer als Betrieb viele Fahrzeuge, zum Beispiel LKW oder Lieferwagen besitzt, sucht schon fast zwangsläufig nach Lösungen, um die Versicherungskosten seines Fuhrparks zu reduzieren. Hier gibt es neben der Einzeltarifierung und erheblichen Nachlässen bei diversen Versichern auch noch den Weg eine Flottenversicherung.

Differenziert wird hier von einigen Versicherer zwischen:
  • Kleinflotte
    • 2- 20 KFZ
  • Großflotte
    • 15 - XXX KFZ

Je nach Anbieter und Betriebsart gibt es sogenannte Branchenpolicen, Stückkostentarife, Sammelverträge oder Rahmenverträge, die das Ziel verfolgen, alle KFZ eines Betriebes unter einem Risikomantel zusammenzufügen und für den Kunden eine günstige Versicherungsprämie darzustellen.

Flottenversicherung nicht zwangsläufig günstiger!

Nicht immer ist eine Flottenversicherung für Ihren Betrieb die günstigste Lösung. Daher berechnen die Fahrzeuge zunächst über den Weg der Einzeltarifierung und stellen dann das Ergebnis im Vergleich zu den Flottenangeboten, die uns von den Versicherern gemacht werden oder von uns selbst errechnet wurden.

Anbieter

VSC Assekuranz-Makler®
UG (haftungsbeschränkt)
Unter den Birken 14
38707 Schulenberg | Clausthal-Zellerfeld

Landkreis Goslar - Harz

Tel.: +49 (0) 53 29 - 69 09 000
Fax: +49 (0) 53 29 - 69 09 001

www.vsc-assekuranz-makler.de
info (at) vsc-assekuranz-makler.de

 

Versicherungsvergleiche für Prämiensparer und oder leistungsbewußte Verbraucher bundesweit über das Internet

Versicherungsmakler nach § 34d
Reg.nr: D-33BS-Y37NQ-45
Eingetragene Marke ® 30 2015 108 4605



Vor-Ort Service Clausthal-Zellerfeld
Adolph-Roemer-Str. 18
38678 Clausthal-Zellerfeld - Landkreis Goslar

Mo.- Fr. von 9:00 bis 12:00 Uhr
Di. und Do. von 16:00 bis 18:00 Uhr
Und nach Vereinbarung

Folgen Sie uns

Anbieter in unserem LKW Vergleich

ALLIANZ
ALTE LEIPZIGER
AXA
BASLER
BARMENIA
BGV
CONCORDIA
CONDOR
CONTINENTALE
DA-Direkt
DEVK
DIALOG
die Bayerische
EUROPA
ERGO
FEUERSOZIETÄT
GHV Darmstadt
HDI
HELVETIA
ITZEHOER
KRAVAG
LIPPISCHE
NÜRNBERGER
ÖFFENTLICHE BRAUNSCHWEIG
ÖSA ( nur in der Region)
PROVINZIAL NORD
R+V
RHEINLAND
RHION.DIGITAL
SAARLAND
SIGNAL IDUNA
VERTI
VHV
VKB
WÜRTTEMBERGISCHE
Zurich